Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Stadtmuseum Gera

Stadtmuseum Gera

Der schöne barocke Bau mit dem markanten Dach und dem hohen Turmaufsatz in Geras neuer Mitte, im 18. Jahrhundert als Zucht- und Waisenhaus errichtet, beherbergt das Stadtmuseum bereits seit 1914. Nach fast neunzigjähriger Nutzung waren Sanierungs- und Umbauarbeiten notwendig geworden. Die historisch belassene, aber aufwendig sanierte äußere Hülle wurde im Inneren völlig umgestaltet.
Über eine Freitreppe auf der Westseite betritt der Besucher ein großzügiges Eingangsfoyer mit einem attraktiven Tresen, der zugleich als Museumsshop dient. Von hier aus erschließen sich über vier Etagen Themen-, Dauer- und Sonderausstellungsräume, die den modernsten Ansprüchen gerecht werden.

Scroll to Top