Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Stadtarchiv Erfurt

Stadtarchiv Erfurt

Stadtarchiv Erfurt

ist das Archiv der Stadtverwaltung und der Stadt Erfurt. Es verwahrt das seit dem 13. Jahrhundert in der Verwaltung der Stadt Erfurt entstandene Schriftgut (Urkunden, Amtsbücher, Akten, Karten und Pläne usw.) und übernimmt ständig Registraturgut aus der laufenden Verwaltung sofern es archivreif und archivwürdig ist.

Daneben sammelt das Stadtarchiv für die Geschichte und Gegenwart der Stadt wichtige Dokumentationsunterlagen (Druckschriften, Zeitungen, Plakate, Fotos, Flugblätter usw.). Schon in der Vergangenheit wurde auch Archivgut anderer Herkunft (Schriftgut von Zünften, Betrieben, Genossenschaften, Vereinen, Parteien, Nachlässe von Privatpersonen) übernommen. Dies geschieht bis heute, sofern das Archivgut für die Kenntnis der Stadtgeschichte von Bedeutung ist.

Außerdem ist im Stadtarchiv Erfurt Archivgut von 40 – in der Zeit zwischen 1911 und 1994 – eingemeindeten Dörfer überliefert.

Das Stadtarchiv Erfurt ist das größte Thüringer Stadtarchiv und verwahrt die älteste überlieferte deutschsprachige Originalurkunde, den Erfurter Judeneid (1183-1200).

Scroll to Top